logo


Der Roman der
kleinen Violette

Victor Hugo (zugeschrieben)


DerRomanDerK



Umschlaggestaltung:
Atelier Adolf und Angelika Bachmann
München



GOLDMANN EROTIKON mit Illustrationen
Nr.6004, 160 Seiten
Erschienen 7/1980
1.Auflage: (1.-15.Tsd.), 1980, Juli
2.Auflage: (16.-30.Tsd.), 1981, Februar
eventuell weitere Auflagen erschienen.



Klappentext:

Die Geschichte einer zärtlichen Verführung
und einer großen Leidenschaft

Die kleine, noch unschuldige Violette, kaum fünf-
zehn Jahre alt, sucht spät in der Nacht vor
den Nachstellungen des Mannes der Wäsche-
händlerin Beruchet, bei der sie arbeitet, Zuflucht
bei dem wohlhabenden Junggesellen Christian.
Zu ihm hat sie Vertrauen: die denkt an nichts
Böses, wenn er sie küßt - auf eine besondere Art.
Christian bringt Violette in seine Junggesellen-
wohnung in der Rue Saint-Augustin, in der er
schon viele herrliche Nächte verbracht hat. Doch
Violettes Unschuld und ihr kindliches Vertrauen
rühren ihn: Sehr behutsam lehrt er sie das
"Alphabet der Liebe".
Aber da ist die "Frau Gräfin", die bei Madame
Beruchet ihre Korsetts und Peignoirs kauft und
Gefallen an der kleinen Violette gefunden hat.
Sie kauft nur Wäschestücke, die durch Violettes
Hände gegangen sind...Die Gräfin liebt die kleinen
Mädchen, die noch von keinem Mann berührt
wurden, und sie setzt alles daran, Violette für sich
zu gewinnen.
Und so beginnt eine ungewöhnliche Dreiecks-
geschichte, ein pikantes Liebesspiel, dem sich
noch Florence, eine liebestolle lesbische Schau-
spielerin, zugesellt.

Zurück zur Liste

"Der Roman der kleinen Violette"
Copyright © 1980 by Wilhelm Goldmann Verlag, München
Copyright der Website © 2013 by Alexander Kutsche