logo


Die erotischen Memoiren
des Herrn von H.

Friedrich Gustav Schilling


DieErotischenM



Umschlagentwurf:
Atelier
Adolf und Angelika Bachmann
München
GOLDMANN EROTIKON mit Illustrationen
Nr.6019, 224 Seiten
Erschienen 9/1981

Erstauflage - keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

Erotische Feldzüge eines Unermüdlichen

Herr von H. ist das Kind der Liebe eines Edelmannes und
eines hübschen Bürgermädchens. Sein Erzeuger läßt ihm
eine standesgemäße Erziehung zuteil werden und legitimiert
ihn, als er siebzehn Jahre alt ist.
Frühzeitig sieht der Heranwachsende die Mädchen viel lieber
als seine Kameraden, die ihn eher langweilen.
Erste Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht entflammen
ihn bis zur Weißglut. Doch kann er das sinnliche Verlangen,
das ihn verzehrt, erst auf der Universität und der daran an-
schließenden Kavaliersreise durch Europa voll befriedigen.
Von seinen Eroberungen unter der Fahne Amors berichtet
Herr von H. in diesem Buch mit hinreißendem Freimut.

Eines der besten deutschen Erotika!


Dieser Band wurde am 26.2.1983 von der Bundesprüfstelle indiziert (Banz Nr.40).
Es war der 3.Goldmann-Erotikon-Band, der der Indizierung zum Opfer fiel.


Zurück zur Liste

"Die erotischen Memoiren des Herrn von H."
Copyright © 1981 by Wilhelm Goldmann Verlag, München
Copyright der Website © 2013 by Alexander Kutsche