logo


Erotische Träumereien
um Eros und Psyche

Michel Gall

ErotErosP



Umschlaggestaltung:
Herbert Joos
KNAUR EROTIK
Nr.2510, 128 Seiten
Erschienen: 1984



Klappentext:

Wer einmal versucht hat, Liebe, Erotik und Sex genau zu
unterscheiden, wird zugeben, daß das gar nicht so einfach -
oder unmöglich ist. Michel Gall, der Olympia-Bestseller-
Autor, hält sich nicht lang mit Theorien auf. Er geht zu den
mythischen Ursprüngen selbst. Wie ihre Namen bezeugen,
haben der gewaltige, alles durchdringende Eros und Psyche,
die Empfängliche, manch süßes Geheimnis zu erzählen.
Immer wenn Eros seine Psyche nimmt, verwandelt er sich.
Die Nymphe weiß also nie, wie ihr geschieht, mit wem, und
warum es so unendlich schön ist. Doch den Liebesgott hat
es selbst erwischt. Er verläßt den Olymp und zieht alle Pfeile
aus dem Köcher, läßt Mauern einstürzen, bis er zum Ziel
kommt und seine Psyche zur Göttin wird. Für Zeus verdun-
kelt sich der Himmel, und nicht nur sein Zorn schwillt kos-
misch an. Atemlos muß er Eros zuschauen - von einem
Höhepunkt zum anderen…

Deutsche Erstausgabe

Zurück zur Liste

"Erotische Träumereien um Eros und Psyche"
Copyright © 1984 Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München
Michel Gall und Star Agency
Copyright © der Website 2013 by Alexander Kutsche