logo


Isabella-In den Zelten der Lust

Chronik eines wilden Lebens


Frédéric de Dormeville

Isabella2502



Umschlagillustration:
Ulrich Lichthardt

KNAUR EROTIK
Nr.2502, 112 Seiten
Erschienen: 1982

2.Auflage - Dezember 1982



Klappentext:

So jung, so schön und schon verwitwet - Fürstin
Isabella von Blauenfels wäre untröstlich, wenn sie
nicht wüßte, daß ihr verstorbener Mann ihr die
Freuden der Liebe von Herzen gegönnt hätte, die
er selbst sie gelehrt hat. Im Trauerjahr muß sie sich
noch, der Schicklichkeit halber, mit den Wonnen
begnügen, die ihr die erfahrene Zofe Mariella
bereitet. Doch dann lernt sie den Marquis de
Bonneville kennen, General im Dienst des Prinzen
Eugen - und ist, so oft sie auch das Spiel der Spiele
schon genossen hat, zum ersten Mal wirklich ver-
liebt. Die lose Moral des 18. Jahrhunderts macht es
ihr möglich, dem Geliebten zu folgen, sogar ins
Lager der Kaiserlichen, in die Zelte der Lust. Mit
betörender Sinnlichkeit, mit Liebreiz und Charme
weiß die unwiderstehliche junge Frau jeden Mann
zu verführen - und festzuhalten, solange sie will.

Originalausgabe

Zurück zur Liste

"Isabella-In den Zelten der Lust"
Copyright © Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf.
München/Zürich und Ferenczy Verlag, Zürich 1982
Copyright © der Website 2013 by Alexander Kutsche