logo


Zärtliche Rituale

Gert Amsterdam

ZaertlicheRituale



Umschlaggestaltung:
Herbert Joos
KNAUR EROTIK
Nr.2507, 144 Seiten
Erschienen: 1983



Klappentext:

Von Indien über Kalifornien dringt eine religiös-fanatische
Sekte nach Europa vor. Ihre Anhänger bedienen sich aller
Mittel - einschließlich der Prostitution -, um neue Anhänger
zu gewinnen und zu Geld zu kommen. Eltern, die um ihre
entlaufenen Kinder besorgt sind, betrauen einen Spezial-
agenten damit, die Flüchtigen ausfindig zu machen und vom
Sektenglauben zu heilen.
Dr. Erasmus X., ein Psychotherapeut, der seine florierende
Praxis aufgab, weil er an Sinn und Erfolg der Psychoanalyse
zu zweifeln anfing, nimmt den Kampf gegen die Sekte auf
und stellt ihr seine eigene Lehre und Praxis der "Zärtlichen
Rituale" entgegen, denn: "Liebe ist lehrbar, aber nur durch
Liebende."
Die Einheit von Liebeslehre und Liebespraxis, die Erasmus X.
vertritt, wirkt so lange schockierend, wie der Liebe ein höherer
und übermenschlicher Sinn zugesprochen wird, statt sie
Anzuerkennen als einen "festlichen Akt der Vereinigung von
eele, Geist und Fleisch zum Zwecke ekstatischer Lust".

Originalausgabe

Zurück zur Liste

"Zärtliche Rituale"
Copyright © Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München, 1983
Copyright © der Website 2013 by Alexander Kutsche