logo


Fiekchen

oder Die zärtlichen Briefe

Karl Timlich

Fiekchen



Nach den Briefen
"Priaps Normalschule" (1789)

Umschlagentwurf: Manfred Waller


rororo BÜCHER Nr.4876, 94 Seiten
Erschienen Dezember 1981

keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

Karl Timlich, ein Altwiener Original, Fechtmeister und
Kufperstecher, veröffentlichte diesen vergnüglichen
Liebesroman in Briefen 1789 in aller Heimlichkeit – dennoch
wurde das Buch schnell verboten. Sehr zu unrecht, wie wir
heute meinen, denn die Geschichte von Fiekchens Verführung
ist ein amüsantes, wenngleich drastisches Stück erotischer
Literatur und die herrlich unmoralische Heldin eine der
raffiniertesten und reizvollsten Sendbotinnen der Lebenslust.

Zurück zur Liste

"Fiekchen"
Copyright © 1971 by Rogner & Bernhard GmbH & Co., Verlags KG, München
Veröffentlicht im Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg
Copyright der Website © 2013 by Alexander Kutsche