logo



Das Geheimnis
des roten Zimmers

Paul Twoman


Das Geheimnis des roten Zimmers



Umschlagfoto:
GPA/München, Doug Metzler

EIN ULLSTEIN-BUCH
Nr.22029, 152 Seiten
Erschienen: November 1988





Klappentext:

"´Mindestens hundert verlange ich´, sagte sie
und schlug die Beine übereinander. Die Ober-
schenkel waren wirklich ein Gedicht. ´Willst du
denn mehr als hundert anlegen?´ ´Wenn es
sich lohnt - ja!´"

Anwalt Fred Hagen legt weit mehr als hundert an
und verfällt dem roten Zimmer und seiner Be-
wohnerin. Sein Auftrag, etwas über die Untreue
der Edelfrau Maja von Sieg herauszufinden,
gerät dabei fast in Vergessenheit. Bis das rote
Zimmer mit einer Überraschung aufwartet…


Dieser Band wurde am 31.05.1989 (Banz.-Nr.98) von der Bundesprüfstelle indiziert.
Es war das 24. ULLSTEIN-(NON STOP)-Buch, das der Indizierung zum Opfer fiel.

Zurück zur Liste

"Das Geheimnis des roten Zimmers"
Copyright © 1973 Olympia Press, Frankfurt/M
Taschenbuchausgabe by Verlag Ullstein GmbH, Frankfurt/M-Berlin
Mit freundlicher Genehmigung der Olympia Press, Frankfurt/M
Copyright © der Website 2013 by Alexander Kutsche