logo



Henri, der Taugenichts

Paul F. Clair


Henri, der Taugenichts



Umschlagfoto:
Frank R. Weiss

EIN ULLSTEIN-BUCH
Nr.22123, 144 Seiten
Erschienen: Juni 1989





Klappentext:

Seine Eltern meinten es gut mit Henri. Wenn er
unverhofft nach Hause kam, stand die richtige
Tür einen Spalt offen. Und außerdem gab es da
noch Odile, das kecke Hausmädchen mit der
kessen Zunge. Doch dann ist die wonnevolle
Zeit vorbei. Henri soll in die Welt hinaus und
einen Beruf erlernen. Also zieht er aus, um die
Welt zu erobern. Oder zumindest das, was ihn
davon am meisten interessiert...


Dieser Band wurde am 30.09.1989 (Banz.-Nr.185) von der Bundesprüfstelle indiziert.
Es war das 33. ULLSTEIN-(NON STOP)-Taschenbuch, das der Indizierung zum Opfer fiel.

Zurück zur Liste

"Henri, der Taugenichts"
Copyright © 1972 Olympia Press, Frankfurt/M
Taschenbuchausgabe by Verlag Ullstein GmbH, Frankfurt/M-Berlin
Mit freundlicher Genehmigung der Olympia Press, Frankfurt/M
Copyright © der Website 2013 by Alexander Kutsche