logo


Venus & Tannhäuser

Aubrey Beardsley


016



Umschlaggestaltung: Leutsch Design, München
Die Illustrationen wurden aus den
graphischen Werken Beardsleys ausgewählt


347
Dieser Titel wurde 1985 als Exquisit
Buch Nr. 347 wieder veröffentlicht
EXQUISIT BÜCHER Nr.16, 144 Seiten
Erschienen 1968

Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

DER AUTOR: Aubrey Vincent Beardsley (1872-1898)
war schon mit 18 Jahren ein geniales „Wunderkind“ der
Zeichenfeder – aber auch schon ein vom Tode Gezeichneter:
Eine Tuberkulose, väterliches „Erbteil“, war seit 1891 offen
ausgebrochen und machte die restlichen Lebensjahre immer
mehr zu einem hoffnungslosen Verzweiflungskampf gegen
die damals noch so gut wie unheilbare Krankheit. –
Beardsleys graphisches Werk, eine erstaunliche Fülle alt-
meisterlicher ausgereifter Zeichnungen von mokanter Morbi-
dezza und gelegentlich „gigantischer Obszönität“ (Phantasien
eines Todkranken), wird von einigen wenigen literarischen
Fragmenten ergänzt, geschrieben zwischen Zusammen-
brüchen und kurzen Parodien fanatischen Schaffenseifers.-
So entstand 1895, niemals vollendet, DIE GESCHICHTE
VON VENUS & TANNHÄUSER (davon erschien
1896 eine stark gekürzte und „gereinigte“ Fassung unter
dem Titel UNDER THE HILL). Unsere Ausgabe bringt
das gesamte Fragment in einer Neuübersetzung. Es ist ein
„wundersames erotisches Zauberstück“, eine „mit Wort-
musik gezeichnete“ Kunde von den unentrinnbaren Künsten
der Frau Venus – und von der Lust der Unentrinnbar-
keit. 73 Zeichnungen, wenig bekannte Briefe und ein aus-
führliches Nachwort dokumentieren zusammen mit der
Erzählung die magische Welt eines Jugendstil-Meisters, die
heute eine zweite Jugend erlebt: AUBREY BEARDSLEYS
EROTISCHES UNIVERSUM.

Zurück zur Liste

Copyright © 1968 by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche