logo


Yonosuke der
3000 fache Liebhaber

Ibara Saikaku


017



Originaltext: KOSHOKU ICHIDAI OTOKO

54 Illustrationen nach den Holzschnitten
der japanischen Originalausgabe



Umschlaggestaltung: Atelier
Heinrichs & Bachmann, München
EXQUISIT BÜCHER Nr.17, 272 Seiten
Erschienen 1968

Keine weiteren Auflagen bekannt:



Klappentext:

DER AUTOR: Ibara Saikaku (1642-1693) was zuerst Hai-
ku-Lyriker, entwickelte aber dann mit vierzig Jahren eine
neue Romanform und schuf darin unübertroffenen Meister-
werke: „Ukiyo-Zoshi“, nach dem buddhistischen Ausdruck
„Ukiyo“ für die flüchtige Welt der Erscheinungen. Diese
Prosa greift kräftig hinein ins Sinnenhaft-Diesseitige des
Daseins. Seine ausgessprochen erotischen Werke entstanden
nach 1682 und begründeten Saikakus Ruhm, der in erstaun-
licher Frische 300 Jahre überdauerte und in zuverlässigen
Übersetzungen jetzt auch Europa und Amerika erobert. -

YONOSUKE, DER DREITAUSENFACHE LIEBHA-
BER (japanisch: KOSHOKU ICHIDAI OTOKO; d. h.
wörtlich: EIN FREUND DER WOLLUST) ist der erste
von sechs Romanen, die alle Höhen, Tiefen und geheimen
Winkel der Sinnenlust und Liebesleidenschaft durchfor-
schen. YONOSUKE gilt allgemein als das bedeutendste Ero-
tikon des alten Japan. In der vorliegenden Ausgabe wurde
es erstmals unmittelbar aus dem Japanischen ins Deutsche
übertragen. Professor Oscar Benl von der Universität Ham-
burg widmete dieser hervorragenden Übersetzungsleistung
eine ausführliche Einleitung.- Der Exquisit-Band ist mit 54
Holzschnitten der Originalausgabe von 1682 illustriert.


Zurück zur Liste

Copyright © 1965 by Horst Erdmann Verlag, Tübingen
Genehmigte Taschenbuchausgabe by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2007 by Alexander Kutsche