logo


Die schwarze Zarin

Leopold von Sacher Masoch


026



Elf erotische Erzählungen vom Verfasser



Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs & Bachmann, München

Originalausgabe

EXQUISIT BÜCHER Nr.26, 272 Seiten
Erschienen 1969


Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

DER AUTOR: Leopold von Sacher-Masoch (1836-1893),
durch Sigmund Freud bekannt geworden, der den Namen
benutzte, um ein Schubfach seiner >Begriffs-Kartei< mit dem
Etikett >Masochismus< zu versehen. Er entstammte einer
Beamtenfamilie, wurde in Lemberg geboren, lebte später in
Prag, Graz und Wien. Das Thema seines umfangreichen
schriftstellerischen Werkes, die Psyche der Frau, traf genau
den Nerv seiner Zeit, machte ihn zum vielgepriesenen, viel-
gelesenen >Bestseller-Autor< und verschaffte ihm einen
Platz unter den Schriftstellern der >galanten Weltliteratur<.-

DIE SCHWARZE ZARIN ist eine Zusammenstellung von elf
erotischen Erzählungen, deren gemeinsamer Schauplatz das
alte Rußland der liebeshungrigen Katharina ist. Es sind be-
sonders typische Beispiele für den Erzähler – und Eroto-
manen, der heute (auf dem Umweg über die Sexualliteratur)
eine unvermutete Renaissance erlebt. Unsere Auswahl ver-
schafft dem Leser Zugang zu Werken, die seit vielleicht hun-
dert Jahren nicht mehr in einem Neudruck erschienen sind.


Zurück zur Liste

Copyright © by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2007 by Alexander Kutsche