logo


Der verliebte Student

oder Poussieren geht über Studieren

Celander


027



Neuausgabe anhand der Originalausgabe von 1709

Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs & Bachmann, München

EXQUISIT BÜCHER Nr.27, 144 Seiten
Erschienen 1969


Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

DER AUTOR hat sich zu seinen Lebzeiten (um 1700, im
sächsisch-thüringischen Raum) so sorgsam hinter seinem
Pseudonym ´Celander´ versteckt, daß er heute nicht mehr zu
ermitteln ist. Nur vage Anhaltspunkte deuten auf einen ge-
wissen Johann Georg Gressel hin. Aber damit ist die Weis-
heit der Literaturgeschichte auch schon am Ende. – DER
VERLIEBTE STUDENT oder POUSSIEREN GEHT
ÜBER STUDIEREN ist eine Folge von galant-erotischen,
oft auch recht komischen Abenteuern, deren Hauptfigur, ´der
Studente´, alles tut – nur nicht studieren. Auch heute noch ist
dieser amouröse, deftige Schelmenroman eine lohnende, ver-
gnügliche Lektüre: Hier ist das einst so galante Deutschland
noch lebendig!



Eine erotische Posse des 18. Jahrhunderts


Zurück zur Liste

Copyright © by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2007 by Alexander Kutsche