logo


Mit Witz und Wonne

Erotischer Humor von der
Renaissance bis zur Gegenwart


028



Eine Sammlung galanter Witze frivoler Bonmots und
amouröser Anekdoten



Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs & Bachmann, München

EXQUISIT BÜCHER Nr.28, 144 Seiten
Erschienen 1969


Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:


Das Zeitalter der galanten Anekdote von der derben Renais-
sance bis zum verschmitzten Biedermeier ist auch das Zeitalter
der galanten Anekdote. So zweideutig wie das Wort „galant“
sind auch die Anekdoten, in denen die Erotik zeigt, daß sie
Witz hat. In der Hoch-Zeit der Galanterie, im graziösen
Rokoko mit seinen Boudoirs und Salons, durfte alles gesagt
werden, wenn es nur geistreich gesagt wurde.

An diesen Maßstab hat sich die vorliegende Sammlung
galanter Witze, Anekdoten, Schwänke gehalten. Obwohl
unsere Histörchen wohl alle von Männern stammen, kann
man sie ohne Bedenken auch Damen erzählen. Immer geht
es um dasselbe Thema – und doch ist es nicht dasselbe!
Neue Variationen tauchen auf, neue Figuren, neue Szenen,
so daß nicht nur das Himmelbett von Anno dazumal schmun-
zelnd von alten Späßen träumt – auch wir auf der zeitge-
mäßen Bandscheiben-Liege werden uns das Gelächter, par-
don, Lächeln! Nicht verbeißen können.


Zurück zur Liste

Copyright © by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2007 by Alexander Kutsche