logo


Die Memoiren der Fanny Hill

John Cleland


035




Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs & Bachmann, München


Ungekürzte Originalausgabe


Dem Buch wurde nachträglich die ISBN
Nummer 3453500024 zugewiesen
EXQUISIT BÜCHER Nr.35, 240 Seiten
Erschienen 1970

Bis 1982 sind 18 Auflagen bekannt

1.Auflage: 1970      10.Auflage: 1975
2.Auflage: 1970      11.Auflage: 197?
3.Auflage: 1970      12.Auflage: 1976
4.Auflage: 1970      13.Auflage: 1977
5.Auflage: 1970      14.Auflage: 1978
6.Auflage: 1971      15.Auflage: 1979
7.Auflage: 1972      16.Auflage: 1980
8.Auflage: 1973      17.Auflage: 1981
9.Auflage: 1974      18.Auflage: 1982


Klappentext:

Die jahrelang verbotene
Originalfassung von „FANNY HILL“
jetzt als Taschenbuchausgabe

Um ihre Memoiren wurde prozessiert und diskutiert:

Ein klassisches Werk
der erotischen Literatur, sagten die einen.

Der massivste pornographische Roman,
der je geschrieben wurde, meinten die anderen.

Über zwei Jahrhunderte lang waren die „Memoiren der Fanny
Hill“ einem wechselvollen Schicksal ausgesetzt. Erst durch ein
im Jahr 1969 vom Bundesgerichtshof gefälltes Urteil wurde
nach vielen Verboten dieses Meisterwerk der erotischen Lite-
ratur öffentlich rehabilitiert.

In zwei langen Briefen an eine diskret mit „Madam“ ange-
sprochene Freundin läßt Cleland das einstige Freudenmäd-
chen Fanny Hill freimütig und ohne Blatt vor dem Mund von
seinen erotischen Abenteuern mit einer stattlichen Anzahl
von Männern erzählen.

Zurück zur Liste

Copyright © 1970 by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche