logo


Das Blinken der Venus

Dr.Nincs


102



Umschlaggestaltung: Atelier Heinrichs, München

Ungekürzte Originalausgabe
EXQUISIT BÜCHER Nr.102, 128 Seiten
Erschienen 1976

Bis 1979 sind 5 Auflagen bekannt

1.Auflage: 1976
2.Auflage: 1976        4.Auflage: 1978
3.Auflage: 1977        5.Auflage: 1979



Klappentext:

Obwohl Alexander Pasitsch als Anarchist dauernd auf der
Flucht ist, gelingt es ihm immer wieder, die großen
und kleinen Freuden des Lebens zu genießen. In Berlin
ist es die reizende Agnes, die sich ihm hemmungslos
hingibt, und in Karlsruhe ist es die Braut Anna, die
seinem stürmischen Charme nicht widerstehen kann.
Als ihm auch dort der Boden zu heiß wird, flüchtet
Alexander nach Nancy. Dort erlebt er den Himmel-und
die Hölle. Immer neue Affären zwingen ihn schließlich,
auch Frankreich wieder zu verlassen.

„ Das Blinken der Venus“ und der zweite Roman, der in
diesem Band enthalten ist, „Die Gouvernante als Detek-
tivin“, sind kurz nach der Jahrhundertwende als Privat-
drucke erschienen.

Zurück zur Liste

Copyright © 1976 by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche