logo


Erotische Ex Libris

200 Pikante Miniaturen

Eberhard und Phyllis Kronhausen


115



Umschlaggestaltung: Atelier Heinrichs, München

EXQUISIT BÜCHER Nr.115, 192 Seiten
Erschienen 1976

Bis 1980 sind 4 Auflagen bekannt

1.Auflage: 1976
2.Auflage: 1977
3.Auflage: 1978
4.Auflage: 1980



Klappentext:

Wenn Phyllis und Eberhard Kronhausen – in Deutschland
bekannt geworden durch den Film und das Buch „Freiheit für
die Liebe“, die Ausstellung „Erotic Art“ und das Heyne Buch
„Erotische Kunst aus drei Jahrhunderten“ – eine Sammlung
ExLibris herausgeben, dann vermutet der Betrachter mit Recht,
daß ihn ein Füllhorn „erotischer Kleinkunst erwartet. Was in
dieser Sammlung an gewagten, frivolen, derben, raffinierten,
charmanten, verspielten, zarten und verliebten Szenen geboten
wird, dürfte einmalig sein!

EROTISCHE EXLIBRIS wurden von Franz von Bayros folgen-
dermaßen beschrieben: „ Es ist interessant, so viel schriftliche
und mündliche Beichten zu erhalten. Wenige Geistliche im
Beichtstuhl werden so tief in den Abgrund der Seelen blicken.
Ich bin der Vertraute von allen, von der Liebe zu einer Blume
oder zu einem Buch bis zur Geschichte von einem gebrochenen
Herzen oder einem geheimen, verborgenen Laster, das nahe am
Rande zum Verbrechen steht. Viel könnte ich schreiben, aber
ich bin ein diskreter und stiller Beichtvater und erzähle keine
Geschichten, aber hier und da läßt meine Feder...“ Nun ja, seine
„Exlibris-Feder“ ist nicht gerade diskret – aber auch die Zeichen-
stifte der vielen Künstler aus der Sammlung Kronhausen scheuen
nicht davor zurück, den lüsternen Blick auf die intimsten Vor-
gänge menschlicher Erotik zu richten.

Zurück zur Liste

Copyright © 1970 by by Tantra SA
Alle deutschsprachigen Rechte by GALA Verlag GmbH, Hamburg
Genehmigte Taschenbuchausgabe by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche