logo


Pfaffengalanterien

Abenteuer liegestoller Mönche

Anonymus


086



Umschlaggestaltung: Atelier Heinrichs, München

Originalausgabe
EXQUISIT BÜCHER Nr.86, 160 Seiten
Erschienen 1974

Bis 1979 sind 6 Auflagen bekannt

1.Auflage: 1974        4.Auflage: 1977
2.Auflage: 1975        5.Auflage: 1978
3.Auflage: 1976        6.Auflage: 1979



Klappentext:

Sie haben zwar Keuschheit geschworen, aber sie sind
keineswegs bereit, auch keusch zu leben. Im Gegenteil,
sie kennen kein größeres Vergnügen, als sich mit einem
Mädchen zu vergnügen. Da ist Pater Gabriel, der den
Beichtstuhl benutzt, um sich seine Opfer zu suchen, da
ist der Pater Gardian, der die Frau Präsidentin hinter
das Licht führt, und da sind die vielen anderen Mönche,
die mit allen unerlaubten Mitteln versuchen, sich das zu
rauben, was Mädchen und Frauen nicht freiwillig geben
wollen. Aber mit viel List und schönen Worten erreichen
sie immer wieder ihr Ziel.

DIE PFAFFENGALANTERIEN erschienen erstmals
1792 in Frankfurt und Leipzig. Da in diesem Buch das
ausschweifende Leben von Mönchen geschildert wurde,
zog es der Verfasser, um Repressalien zu entgehen, vor,
seinen Namen nicht zu nennen. Das Buch, eine biblio-
phile Rarität, wird hier erstmals wieder neu aufgelegt.
Die vorliegende Ausgabe hält sich getreu an das Ori-
ginal, lediglich Schreibweise und Interpunktion wurden
modernisiert.

Zurück zur Liste

Copyright © 1974 by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2007 by Alexander Kutsche