logo


Die Geheimnisse meines
Schlafzimmers

Intime Geständnisse einer Dame
der guten Gesellschaft

Anonymus


094



Umschlaggestaltung: Atelier Heinrichs, München

Originalausgabe
EXQUISIT BÜCHER Nr.94, 128 Seiten
Erschienen 1975

Bis 1981 sind 9 Auflagen bekannt

1.Auflage: 1975
2.Auflage: 1976        6.Auflage: 1979
3.Auflage: 1977        7.Auflage: 19??
4.Auflage: 197?        8.Auflage: 1980
5.Auflage: 1978        9.Auflage: 1981



Klappentext:

Sie ist sechzehn Jahre alt und so ahnungslos wie ein neu-
geborenes Kind. Mit großen Augen beobachtet sie, wie
ihre Tante, die einige Jahre älter ist, sich mit einem
Mann vergnügt. Und nach und nach bekommt auch sie
immer mehr Sehnsucht nach der Liebe. Noch weiß sie
nicht, was sich eigentlich zwischen Mann und Frau ab-
spielt, aber sie hat begriffen, daß es da etwas gibt, was
überaus interessant sein muß. Mit ihren unbeholfenen
ersten Versuchen, die ihr Linderung verschaffen sollen,
ist sie jedoch nicht einverstanden. Deshalb treibt sie das
Spiel immer weiter, doch kann der Mann, mit dem sie
sich verheiratet, ihre geheimsten Wünsche nicht erfüllen.
Aber dann lernt sie Monsieur F. Kennen und lieben, und
er entwickelt sich zu ihrem idealen Partner.

DIE GEHEIMNISSE MEINES SCHLAFZIMMERS
ist ein Buch, das sich würdig in die große Tradition
der französischen Liebesliteratur einreiht. Um die Jahrhun-
dertwende geschrieben, erschien kurz danach die erste
deutsche Übersetzung dieses gelungenen Werkes, das
von den Liebhabern bibliophiler Literatur schon immer
sehr geschätzt wurde.


Dieser Band wurde am 18.12.1981 (Banz.-Nr.237) von der Bundesprüfstelle indiziert.
Es war der 10. Heyne-Exquisit-Band, der der Indizierung zum Opfer fiel.

Zurück zur Liste

Copyright © 1975 by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2007 by Alexander Kutsche