logo


Alcibiades als Schüler

Das berühmte erotische
Werk aus dem 17. Jahrhundert

Ferrante Pallavicini


122



Umschlaggestaltung: Atelier Heinrichs, München

Originalausgabe
EXQUISIT BÜCHER Nr.122, 112 Seiten
Erschienen 1977

Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

Der junge Alcibiades kommt zu Philotim in die Schule. Der
weise Lehrer gehört zu den angesehensten Bürgern von Athen,
und es gibt keinen wohlgebildeten, unterrichteten Jüngling,
der nicht sein Wissen an der reinen Quelle dieses großen Mannes
geschöpft hat. Philotim bringt Alcibiades auch alles bei, was er
wissen muß - allerdings auch einiges, von dem er zunächst
gar nichts wissen will. Dem großen Verführer Philotim gelingt
es jedoch in vielen Gesprächen, seinen Zögling zu seinen eroti-
schen Ansichten zu bekehren.

ALCIBIADES ALS SCHÜLER erschien erstmals 1652.
Ferrante Pallavicini war bei der Drucklegung bereits tot. Dieser
vorurteilsfreie Schriftsteller war 1644 im Alter von 26 Jahren in
Avignon hingerichtet worden. Über die in Griechenland weit
verbreitet Pädasterie wurde wohl kaum je besser berichtet als
in diesem vorliegenden Werk.

Zurück zur Liste

Copyright © 1977 by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche