logo


Liebesfrühling

Die Beichte eines unersättlichen Mädchens

Andréa de Nerciat


126



Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs & Bachmann, München

Ungekürzte Originalausgabe


048

Dieser Titel wurde 1971
als Exquisit Buch Nr. 48
erstmals veröffentlicht.
EXQUISIT BÜCHER Nr.126, 208 Seiten
Erschienen 1977

Bis 1981 sind 5 Auflagen bekannt

1.Auflage: 1977
2.Auflage: 1978
3.Auflage: 1979
4.Auflage: 1980
5.Auflage: 1981



Klappentext:

Dies ist die Liebesbeichte eines jungen Mädchens. Charmant
und unverblümt berichtet Lolotte von den drei ereignisreichen
Monaten vor ihrer Hochzeit. Nachdem sie von einer Freundin
in die Geheimnisse der Liebe eingeweiht wurde, kennt sie nur
noch ein Vergnügen – die Männer. Sie verbringt ihre Tage und
ihre Nächte mit ihnen. Sie lernt alle Arten der Liebe kennen,
und jede macht ihr Spaß. So erlebt Lolotte in einem Vierteljahr
mehr als andere Frauen in einem ganzen Leben – und der Leser
kommt bei ihren pikanten Enthüllungen voll auf seine Kosten.

ANDRÉA DE NERCIAT (1738-1800) führte ein abenteuer-
liches Leben. Der Chevalier diente als Offizier in Dänemark
und in Frankreich, er war Bibliothekar in Kassel, wo auch eine
Oper von ihm aufgeführt wurde. Während der französischen
Revolution verdingte er sich als Geheimagent. Nerciat war aber
nicht zuletzt ein geistreicher Literat, der einige bedeutende
Bücher geschrieben hat. Sein „Liebesfrühling“ erschien 1789.

Zurück zur Liste

Copyright © 1977 by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche