logo


Danny Hill

Die erotischen Abenteuer eines englischen Kavaliers

Francis King


190



Titel der englischen Originalausgabe:
Danny Hill

Umschlaggestaltung: Atelier Heinrichs, München

Deutsche Erstveröffentlichung
EXQUISIT BÜCHER Nr.190, 192 Seiten
Erschienen 1979

Bis 1980 sind 2 Auflagen bekannt

1.Auflage: 1979
2.Auflage: 1980



Klappentext:

Eines der letzten großen Geheimnisse der
erotischen Lite-
ratur ist endlich aufgeklärt: Fanny Hill, das berühmteste
Freudenmädchen der Weltgeschichte, hatte einen Stief-
bruder namens Danny.

Danny Hill ist der illegitime Sohn eines Kardinals, der
später Papst wurde. Er wächst unter ärmlichen Umständen
heran und versucht später sein Glück in London, wo er
in die Dienste einer gewissen Mrs. Swellington tritt, die
wiederum Danny an liebestolle Damen der hohen Gesell-
schaft ausleiht. Danny gerät in einen Strudel höchst deli-
kater Liebesabenteuer. Der Zufall will es, daß er die
Bekanntschaft von Lord Chatterley macht und mit ihm
zusammen als Voyeur die Eskapaden der Lady Chatterley
mit ihrem Stallknecht begutachtet – eine überaus witzige
Persiflage auf D.H.Lawrence. Danny Hill ist ein leuchten-
des Beispiel dafür, wie weit es ein Mann in der Gesellschaft
kraft jener üppigen Talente bringen kann, mit denen ihn
die Natur so reichlich ausgestattet hat. Ein freimütig und
amüsant geschriebener galanter Roman, der schon heute
zu den Klassikern der erotischen Weltliteratur gehört.
„Lassen Sie das Buch nirgends herumliegen, wo Ehefrauen
oder Diener es finden könnten!“ (Warnung des Verlegers
der Erstausgabe).

Zurück zur Liste

Copyright © 1977 by Francis King
Copyright © 1979 der deutschen Übersetzung by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2008 by Alexander Kutsche