logo


Sodom

Ein erotisches Spiel in fünf
Akten aus dem 17.Jahrhundert

Earl of Rochester


235



Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs, München
Mit Zeichnung von Julius Klinger
EXQUISIT BÜCHER Nr.235, 112 Seiten
Erschienen 1981

Bis 1984 sind 5 Auflagen bekannt

1.Auflage: 1981
2.Auflage: 1983        4.Auflage: 198?
3.Auflage: 198?        5.Auflage: 1984



Klappentext:

Wenn ein König beschließt, bei Hofe nur noch die homo-
sexuelle Liebe zu gestatten, ist es kein Wunder, daß sich die
Hofdamen empören. Ihren Liebesattacken halten schließ-
lich die feinen Herren nicht mehr stand. Der Verfasser
dieses erotischen Spiels, das 1684 am Hof Karls II. von
England uraufgeführt wurde, ist der 1647 geborene und bei
seinen Zeitgenossen als Autor vieler obszöner Gedichte
und schlüpfriger Satiren sehr bekannte John Wilmot Earl
of Rochester. Der Text, in witzige Schüttelreime gebracht,
ist so derb und deutlich, daß er bisher nur in wenigen
Privatdrucken zugänglich war. Ein Rarissima der eroti-
schen Weltliteratur, dem die Jugendstilzeichnungen Julius
Klingers den künstlerischen Rahmen geben.

Zurück zur Liste

Copyright © by Inter Verlag Nachf., Zürich
Genehmigte Taschenbuchausgabe by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche