logo


Mannstolle Nichten

Ein Roman nach einer Idee
des jungen Maupassant

Guy de Maupassant


261



Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs & Schütz, München
Modernisiert von Dr. J. Fürstauer

EXQUISIT BÜCHER Nr.261, 256 Seiten
Erschienen 1981

Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

Ernst de Louvet und Amélie sind ein Liebespaar. Intrigen
bringen sie auseinander, das Schicksal führt sie in Paris
wieder zusammen, doch da ist Amélie schon mit dem
Oberst de Rovere verheiratet, der sie in Westindien ver-
führt hat.
Liebesabenteuer reiht sich in diesem Roman an Liebes-
abenteuer, charmante Galanterien, unverhüllte Leiden-
schaft, die Lüste und Laster der Pariser Gesellschaft unter
Napoleon III. – wer könnte dies alles besser schildern
als Guy de Maupassant, den man „den feinsten Beobach-
ter der Liebe“ nennt.
Der Roman, den Maupassant bereits in seinen jungen
Jahren entworfen haben soll, kann als Fortsetzung zu
den berühmten „Nichten der Frau Oberst“ gelten.

Zurück zur Liste

Copyright © 1969 by Inter Verlag Nachf., Zürich
Genehmigte Taschenbuchausgabe by Wilhelm Heyne Verlag, München
Copyright der Website © 2007 by Alexander Kutsche