logo


Minnedurst

Derbe Schwänke aus altdeutscher Zeit


294



Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs & Schütz, München
EXQUISIT BÜCHER Nr.294, 224 Seiten
Erschienen 1982

Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

Sie nannten ihn Zwatzler, Bundschuh, Pönitenzer, Zagel,
Meißel. Gemeint ist natürlich, in jedem Fall, der „kleine
Herr“, der bei der holden Weiblichkeit des Mittelalters
über Wert oder Unwert eines Mannes entschied und der –
wie die hier vereinigten Erzählungen und Schwänke
zeigen – schon bei unseren Altvorderen über Beschäfti-
gungsmangel nicht zu klagen hatte.
In Vers und Prosa entsteht ein farbenfrohes Panorama
mittelalterlichen Liebeslebens. Königstöchter, Ritter,
Landsknechte, Handwerksburschen, Bürgermädchen,
nicht zu vergessen der geistliche Stand, als da sind Pfaf-
fen, Mönche und Klosterschwestern, sie alle zollen Frau
Venus den schuldigen Tribut, und sie tun es nicht immer
auf die feine Art, es geht dabei oft recht derb
und drastisch zu.

Der größte Teil der in diesem Band enthaltenen Schwänke,
die sich nicht selten durch eine besondere Phantastik
und Skurrilität auszeichnen, ruhte bisher, kaum beachtet,
in Archiven und Bibliotheken; er wird hiermit erstmals
einem breiteren Leserkreis zugänglich gemacht.

Zurück zur Liste

Copyright © 1982 by Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co., KG, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche