logo


Die tolldreisten Geschichten

Honoré de Balzac


309



Umschlaggestaltung:
Atelier Heinrichs & Schütz, München


011

Dieser Titel wurde 1968 als
Exquisit-Buch Nr. 11
erstmals veröffentlicht.

EXQUISIT BÜCHER Nr.309, 496 Seiten
Erschienen 1983

Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

DER AUTOR: Honoré de Balzac (1799-1850) wurde
durch sein gewaltiges Romanwerk La Comedie humaine (Die
menschliche Komödie in bewußter Parallele zu Dantes
Göttlicher Komödie) zum Urbild des wortgewaltigen
Epikers: In den 86 Einzelwerken mit 2472 Gestalten wollte
er ein Gesamtbild seiner Zeit geben, immer ein Genie der
Intensität, nicht der kühlen Artistik – Frankreichs erster
großer realistischer Dichter.
DIE TOLLDREISTEN GESCHICHTEN (Les Comtes
drolatiques) sind ein Meisterwerk des kraftstrotzenden
Erzählers, entstanden in den Jahren 1832 bis 1847, „zum
eigenen Vergnügen“, im Geist und Stil der saftigen Tiraden
von Rabelais (1494 – 1553). Diese dreißig berühmten und
berüchtigten Erzählungen entbehren jeder Prüderie. Prall-
voll burlesker Sinnlichkeit und strahlender Lenensfreude
vermögen sie wie kaum ein anderes Werk der Weltliteratur
die Phantasie des Lesers zu entzünden.

DIE ILLUSTRATIONEN stammen von Wilhelm M.
Busch, der mit virtuoser Feder viele literarische Werke ins
kongeniale optische Bild umsetzte.

Zurück zur Liste

Copyright © 1983 by Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co., Kg, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche