logo


Der Lebemann

Andréa de Nerciat


362



Umschlaggestaltung:
Atelier Ingrid Schütz, München
EXQUISIT BÜCHER Nr.362, 160 Seiten
Erschienen 1985

Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

Dieser galante Roman schildert die Liebesabenteuer eines
jungen Lebemannes in Paris. Dessen Wahlspruch heißt:
liebe alle Frauen!
Und so erliegt eine nach der anderen seinen Verführungs-
künsten. Reiche Witwen und junge Ehefrauen, schüch-
terne Mädchen und raffinierte Mätressen sagen „nein“ und
flüstern „ja“– später im Alkoven. Denn der Lebemann á la
mode bedient sich zweier unfehlbarer Methoden: ent-
weder er geht so kühn und dreist vor, daß seine Opfer über-
rumpelt sind: oder sein Witz und sein Geist veranlassen
eine Frau zuerst zum Erröten – und schließlich zur Auf-
gabe ihrer Sittsamkeit.
Der Autor, bekannt als Meister des erotisch-galanten
Romans, zeichnet ein höchst pikantes und sehr treffendes
Sittengemälde der französischen Gesellschaft
des Ancien Regime.

Zurück zur Liste

Copyright © 1985 by Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co., Kg, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche