logo


Amelie de Saint-Far

oder Der fatale Irrtum

Amelie Chioseul-Meuse


365



Umschlaggestaltung:
Atelier Ingrid Schütz, München
EXQUISIT BÜCHER Nr.365, 208 Seiten
Erschienen 1985

Keine weiteren Auflagen bekannt



Klappentext:

Ein Erotikon, dessen Verfasserin im Frankreich des
18.Jahrhunderts berühmt und berüchtigt war, weil sie sich
leidenschaftlich für die sexuelle Freiheit der Frau einsetzte.
Am Beispiel der schönen Amelie beschreibt sie, wie eine
Frau zum Ziel männlicher Begierden wird. Amelies Liebe
zu Ernest kann keine Erfüllung finden, denn man ver-
strickt sie in ein Dreiecksverhältnis. Ein Herzog und ein
Oberst fordern beide ihre Gunst, und der Zwiespalt, dem
sie sich, schwankend zwischen sinnlichen Wünschen
und treuer Liebe, ausgesetzt fühlt, gibt ihrem Leben die
tragische Wende.
Dieses klassische Werk der französischen erotischen
Literatur liegt erstmals in deutscher Übersetzung vor.

Zurück zur Liste

Copyright © 1985 by Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co., Kg, München
Copyright der Website © 2006 by Alexander Kutsche