logo


Sternenmädchen

Adam Bury


Eden16



Umschlagfoto:
Image Bank/Richard Ustinich, Hamburg

Original Ausgabe
EDEN BÜCHER Nr.16, 128 Seiten
Erschienen 1985



Die Sammlung EDEN
Modern, flott, erotisch, literarisch
Romane und Erzählungen der Gegenwart



Klappentext:

Vicky, eine junge Krankenschwester aus Stanton,
Ohio, ist das einzige weibliche Wesen an Bord der
amerikanischen Raumstation, die 1985 in eine Um-
laufbahn um die Erde geschossen wird.

Leider erweist sich das Sternenmädchen, einmal
oben, als Fehlgriff. Sie ist viel hübscher, als
der NASA lieb sein kann. Der US-Präsident ordnet
per Funkspruch strengste Enthaltsamkeit für alle
an. Erst als das zu einer Meuterei unter den
zwölf Männern führt, erhält Vicky Vollmacht,
sich großzügiger zu geben.

Ursprünglich eine scheue, romantische Schönheit,
wird sie die enge Vertraute der Männer im All.
Sie ist einfallsreich, was die Freizeitgestaltung
angeht. Jedem bietet sie etwas Besonderes...

"Sternenmädchen" liebt und wird geliebt. Da ist
zum Beispiel Francis J.Bouquet, der Kommandant,
ein aalglatter Macho-Typ. Sternenmädchen stellt
ihn vor Probleme, die in Westpoint nicht behandelt
worden sind. Die Situation spitzt sich zu, als
Houston die vorzeitige Rückkehr der Besatzung
anordnet. Die Männer treffen eine ungewöhnliche
Entscheidung. Im Mittelpunkt ihrer Überlegungen:
Sternenmädchen.

Zurück zur Liste

Copyright © 1985 by Autor und Wilhelm Heyne Verlag, GmbH & Co., KG, München
Copyright der Website © 2013 by Alexander Kutsche