logo

Peter & Gordon


Peter Asher, geboren 1944 in London, Gordon Waller, geboren 1945 in Braemar, Scotland, befreundeten sich in der Londoner Westminster School. Beide spielten Gitarre, sangen und waren Fans von Elvis, Buddy Holly und den Everly-Brothers. Sie übten zusammen erst zum eigenen Spaß, später für kleinere Auftritte und landeten schließlich für längere Zeit im Londoner Pickwick Club. Dort hörte sie Norman Newell, ein A&R Manager bei EMI-Records, bald darauf unterzeichneten sie bei Capitol.

Peter´s Schwester Jane war seit längerem mit Paul McCartney liiert, Paul lebte sozisagen im Asher-Anwesen. Paul bot Peter seinen früher komponierten Song "World without love" an, er wurde zur Nr.1 in GB und USA. Der Titel war in USA der zweite Nr.1 Hit der British Invasion (nach den Beatles).

Weitere von den Beatles nicht veröffentlichte Songs, die das Duo aufnahm, waren "Nobody I know" und "I don´t want to see you again". Ein weiterer von Paul unter Pseudonym komponierter Titel war "Woman".

Während einer Tournee durch Australien bot Del Shannon den Searchers seinen Song "I Go To Pieces" an, diese lehnten ab, Peter & Gordon nahmen den Titel auf. Sie waren auch erfolgreich mit Buddy Holly´s "True love ways" und Phil Spector´s " To know you is to love you". Danach folgte mit The Moody Blues und The Fortunes eine US-Touree.

1966 folgten die letzten Hits, Peter & Gordons Songs hatten mit dem kommenden Psychadelic nichts zu tun. 1968 löste sich das Duo auf.

Bei ihren Platten-Aufnahmen waren Musiker wie Brian Jones (Stones) und John Paul Jones (Led Zeppelin) beteiligt.
Gordon versuchte sich weiter in der Musikbranche, war wenig erfolgreich, versuchte sich danach in vielen unterschiedlichen Branchen.
Peter wurde A&R Manager bei Beatles´s Apple-Record, wo er James Taylor unter Vertrag nahm und produzierte.

Er zog später nach Los Angeles wo er Künstler wie Linda Ronstadt, John Stewart, 10,000 Maniacs, Neil Diamond, Carol King, Joni Mitchell, Warren Zevon, Cher, Randy Newman, Olivia Newton-John, Bonnie Raitt, Kenny Loggins, Dan Fogelberg, Billy Joel, Diana Ross, Ringo Starr, und viele andere während der 70er-90er Jahre managede und produzierte.

1977 wurde er vom Magazin "Rolling Stone" zum Produzenten des Jahres gewählt, was ihm 1989 nochmals passierte.
1997 verließ er seine Peter Asher Management Company um bei Sony Music Entertainment die Stellung des Vizepräsidenten zu übernehmen.
2002 wurde er Präsident des "Sanctuary Artist Management", 2005 wurde er dort Präsident.
Peter Asher erhielt für seine Arbeiten 31 Goldene und 19 Platinene Alben. Acht von ihm produzierte Platten erhielten Grammy Awards.

Nachdem Mike Smith (Dave Clark Five) 2003 durch einen Unfall gelähmt wurde, trafen sich Peter & Gordon 2005 bei einem Benefizkonzert, und spielten erstmals seit 35 Jahren wieder zusammen. Seither gaben sie gemeinsame Konzerte.

Gordon Waller verstarb † 17. Juli 2009.


SINGLES UK
(Pl/Wo)
US
1964 A World Without Love 1/6 1
1964 Nobody I Know 10/1
1964 I don´t want to see you again 16
1965 I Go To Pieces 9
1965 True Love Ways 2/5 14
1965 To Know You Is To Love You 5/4 24
1965 Baby I'm Yours 19
1966 Woman 28 14
1966 Don't Pity Me
1966 Lady Godiva 16 6
1966 Knight in rusty Armour 15
Sunday for Tea 31

Die Daten und Ausführungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, auch nicht auf absolute Richtigkeit. Die Hitliste zeigt die höchste Plazierung in den Charts, oftmals auch den Zeitraum der Plazierung in den Top 10.

Zurück oder zum Hauptmenü


Copyright© by Alexander Kutsche