logo

USA - Northwest

Münchner Marktmusikanten (Quintett)


P1040355

Zum erneuten Mal sollten wir das Starkbierfest in der Sporthalle, Aschheim eröffnen.


Es wurde auch dieses Mal im vollen Haus zum turbulenten Spektakel mit guter Stimmung und viel Starkbier.

Inntaler Musikanten


P1040642
Das Frühlingsfest in Wasserburg stand wieder an und alles lief so ab wie aus den Vorjahren bekannt.


Das Septett (sieben Musiker) plus einer Sängerin traf sich eine Woche vor dem Termin zu einer Probe. Die Besetzung hatte sich wieder etwas verändert, es waren zwei neue Gesichter dabei.


Am Spieltag traten wir im vollbesetzten Zelt auf und hatten das Publikum auch sofort wieder auf unserer Seite. Der Abend verlief großartig.


Der Bandleader hatte in diesem Festzelt mit seiner Band viele Jahre lang gespielt. Diesmal trat er aus Altersgründen zurück. Für mich war es somit die dritte Teilnahme am Frühlingsfest, und auch die letzte.

Top 4 plus (Quartett)


P1040969

Einige meiner Kollegen hatten schon oft an den Floßfahrten auf der Isar teilgenommen. Für mich war es das erste Mal.


Wir trafen uns morgens an der Floßlände, an der Isar. Im Bus ging es nach Wolfratshausen, wo die Flöße am Fluß bereits warteten.


Ein Floß war von einer Gesellschaft gemietet, auf dem wir uns zur Unterhaltung hinten plazierten.


Kurz darauf ging die wilde Fahrt los, und die Musik spielte auf. Wenige Stunden später legten wir an der Floßlände an, die Flöße wurden in 30 Minuten zerlegt, auf LKW verladen und für den nächsten Tag nach Wolfratshausen gefahren.

Münchner Marktmusikanten (Quintett)


P1050009

Das jährliche Sommerfest unserer Münchner Kleingärtner sollte zum fünften Mal mit uns stattfinden.


Das Wetter machte keinen guten Eindruck, wir sollten trotzdem im Gastgarten auftreten.


Zu späterer Stunde begann es leider doch zu regnen, der Regen beruhigte sich nicht und somit begaben wir uns in die Gaststube, um die lezten zwei Stunden im Trockenen zu absolvieren.


Bedauerlicherweise waren viele der Gäste mit dem Regen abgewandert, etliche von ihnen aber begleiteten uns in die Gaststube und blieben bis zum Ende des Abends.

Flo´s Jazz Big Band


P1050040

Die Jazz Big Band, mit der ich in München des Öfteren probte, trat zum Semesterabschluß wieder im Saal der Akademie auf.


An diesem Konzert trat unsere Jazz Big Band immer als erster Akt auf, danach folgten die anderen Kurs-Teilnehmer und Bands.


Der kleine Konzertsaal war wie jedes Mal gefüllt bis zum letzten Platz.

Nico´s Band (Trio)


P1050043

Mein früherer Kollege sollte mit seiner Band wieder einige Tage beim Weinfest im Alten Hof, München, mitwirken.


Er engagierte mich für einen Tag, um in seinem Trio mitzuspielen.


Das Weinfest war gut besucht und wir hielten die Gäste mit lockerer Musik den ganzen Abend in guter Stimmung.


Ich hatte mich an diesem Tag auf Regen vorbereitet, aber das Wetter hielt durch.

Münchner Marktmusikanten (Quintett)


P1050048

An einem Dorffest in Eggstätt konnte die
Band, die jedes Jahr dort auftritt, nicht teilnehmen, aus welchem Grund auch immer.


Zu diesem Zweck engagierte man uns und es wurde ein wunderbares Fest, so wie man es eigentlich in einem Dorf am Land erwartet.


Bedauerlicherweise wird im nächsten Jahr die lokale Band wieder dabeisein. Schade, ich hätte gerne noch einmal an diesem Fest teilgenommen.

Nico´s Band (Trio)


P1050054

An einem weiteren Abend nahm ich an dem oben erwähnten Weinfest in Münchens "Alter Hof" teil.


Es wurde wieder ein wunderbarer Auftritt mit einem wunderbaren Publikum.


Und auch an diesem Tage ließ der Himmel nichts Gutes erahnen, aber der Regen setzte erst ein, als die Instrumente bereits eingepackt waren.




Das Foto entstand zu später Stunde, als die Musiker ihre Instrumente bereits einpackten.

Münchner Marktmusikanten (Sextett)


P1050147

Und abermals machten wir uns auf die lange Fahrt nach Halle a. d. Saale.


Drei Tage im Festzelt mit tobendem Publikum. Und obwohl es am zweiten Tag stark regnete, und Wiese und Erdreich total aufgeweicht, besuchten uns unsere Fans, viele alte und neue Gäste.


Das Festzelt war wie immer brechend voll.

Münchner Marktmusikanten (Quintett)


ALIM0621

Direkt vor dem Münchner Ostbahnhof,
auf dem Orleansplatz findet jedes Jahr
der Bayern-Markt statt.


Wir hatten die Ehre, bereits zum fünften Mal daran teilzunehmen.


Und auch hier warteten viele Bekannte, die sich auf unsere Musik freuten und wir freuten uns auf deren Applaus. Somit waren alle zufrieden, ein gelungener Auftritt, und wir freuten uns schon aufs nächste Jahr.

P1050208

Das Tokyo-Oktoberfest wird jährlich in einem Stadtpark abgehalten, im absoluten Zentrum der Metropole.


Ich freute mich ungemein, mit der Band zu diesen drei Festtagen wieder hergeholt worden zu sein.


Bei mindestens sechs Tagen Aufenthalt jedes Jahr bleibt auch immer etwas Zeit, etwas von dieser Stadt zu erkunden. Und zugegeben, es ist eine tolle Stadt.

P1050583

Ein Re-Engagement zum Oktoberfest in USA, nach Leavenworth, WA, wer hätte das gedacht?


Nun, so ungefähr kam dies nicht, man hatte uns schon vor längerer Zeit gefragt, aber man weiß ja nie. Und bis die Formalitäten erledigt sind, vergeht immer geraume Zeit.


Der Ablauf erfolgte wie im vergangenen Jahr.


Am ersten Wochenende traten wir zwei Tage in Leavenworth auf.


Es gab drei Bühnen, zwischen denen wir nach jeder Runde wechselten. Eine davon in der abgebildeten "Festhalle".

P1050582

Die zweite Bühne befand sich in der
"Beer-Hall"- einer ehemaligen Markt-
und Lager-Halle.


Anwesend waren einige dieser amerikanischen "Sauerkraut"-Bands, als einzige deutsche Gruppe hatten wir bei den Fans deutscher Musik einen eindeutigen Bonus.

P1050581

Die dritte Bühne befand sich in der "Dance-Hall"- einem Zelt.


Mit dem regelmäßigen Bühnenwechsel und den vielen Bands waren laufend andere Bands auf den Bühnen zu sehen, wir spielten auf jeder der drei Bühnen mindestens zwei Mal täglich.





In diesem Jahr gab es sogar eine vierte Bühne, ebenfalls in einem Zelt, in dem wir allerdings nicht auftraten.

P1050386

Zum zweiten Wochenende fuhren wir ca. 400 km nach Puyallup (ein indianisches Wort), um dort am Oktoberfest Northwest teilzunehmen.


Wir traten drei Tage in der großen Messehalle des dortigen Fairground auf. Auch hier waren mehrere US-Bands anwesend, die sich mit uns auf der Bühne abwechselten.


Insgesamt ein Riesenfest, mit einer gewaltigen Anzahl von Besuchern.

P1050337

Das dritte Wochenende verbrachten wir wieder in Leavenworth, wo wir mit der Tour begonnen hatten.


Auch der Ablauf war derselbe, wie schon oben beschrieben.


Wir wechselten uns mit anderen Bands auf den drei Bühnen ab.

P1050571



Jeden Sonntag fand mittags ein musikalischer Festumzug statt. Diesmal nahmen wir an zwei Tagen daran teil. Als eine der Kapellen fanden wir in der Mitte des Zuges Platz.







Die Zusage zum Engagement im nächsten Jahr bekamen wir an Ort und Stelle zugesichert. Aber wie das Leben so spielt, wir sollten im nächsten Jahr nicht dabeisein. Schade.

Wiesn Sinfoniker


P1050773
Der Bigband-Leader, mit dem ich letztes Jahr zu Sylvester gespielt hatte, fragte nach, ob ich dieses Mal wieder mitmachen könnte.


Zwei Tage vor Sylvester gab es nachmittags eine Probe, so vorbereitet gingen wir nach Reit im Winkl, in die Festhalle, mitten im bayrischen Gebirg.


In der Big Band traf ich viele Kollegen vom letzten Mal, ich konnte aber auch einige neue Gesichter darunter ausmachen.


Wie schon letztes Jahr, gute Musik, für mich ein großes Erlebnis mit einem guten Bläsersatz im Rücken.


Ich würde mich freuen, wenn es wieder einmal klappt, mit der Big Band.

Fortsetzung nächste Seite

Zurück oder zum Hauptmenü


Copyright © 2012 by Alexander Kutsche