logo

Florida, St.Petersburg

Bavarian Beer Band (Trio)


P1140447

St.Pete (St.Petersburg), Florida
Hofbräuhaus


Wir verblieben über Sylvester bis ins neue Jahr hinein, bei täglichen Auftritten.

Leider wurden die Spielzeiten fast täglich geändert, sodaß man auch nichts sonderlich gut planen konnte. Einige Kurzausflüge waren trotzdem möglich.

Englmänner (Quintett)


P1050104

Osaka, Japan

Dieses Jahr fand das Fest wieder im Tennoji-Park statt, allerdings auf kleinerer Fläche. Der Umbau kam ums nicht zugute.

Allerdings waren die Besucherzahlen wieder sehr hoch (17 Tage mit bis zu 14000 Besuchern täglich).

Da durch die Besucher große Rasenschäden im Parkgelände entstanden, sollte dies auch das letzte Oktoberfest im Tennoji-Park sein.

Münchner Marktmusikanten (Quintett)


P1020523

Airport München

Das Bild zeigt die Rückseite der Bühne.
im überdachten Platz vor dem Terminal II.

Wir spielten für die Gäste des Airbräu, einer Brauerei am Flughafen München.

Der Biergarten (auf dem Bild nicht sichtbar) befindet sich auf der anderen Seite der Bühne.


Englmänner (Quintett)


P1030362

Nagoya, Japan

Nagoya, Japan

Auch dieses Fest lud uns ein weiteres Mal ein, um ihr Oktoberfest musikalisch zu unterhalten.

Auf Grund der Größe der Veranstaltung gab es auch diesmal zwei Bühnen zwischen denen wir einige Male wechseln mußten.

Das Foto zeigt die große Bühne...



P1030425

Nagoya, Japan

... und die kleine Bühne.



P1030354

Nagoya, Japan


Hier der Bereich vor der kleinen Bühne


Night & Day (Quintett)


P1030619

Landhaus Klostermaier, Icking

Zwei Kollegen, mit denen ich schon früher oft Musik gemacht habe, riefen mich an.

Wenige Tage später spielten wir zu einem Geburtstagsfest (ich glaube ein 50-jähriges) auf.

Der Event fand in Icking, in der Nähe von Wolfratshausen statt. Es war ein toller Abend, wie immer - wenn jemand ein hohes Fest feiert.


Münchner Marktmusikanten (Quintett)


IMG_20170615

Airport München


Auch im neuen Jahr wurden wir ins Airbräu am Münchner Flughafen engagiert. Ein angenehmes Nachmittagsspiel im freier Luft (open Air).

Zum Aufbau ist es jedesmal möglich, mit dem Auto an die Bühne zum Ausladen zu fahren. Etwas nachteilig ist der Abbau, zu dem man nicht an die Bühne fahren kann. Der Weg ins Parkhaus (mit Instrument und Anlage) ist weit.

Englmänner (Quintett)


P1050484

Nagoya, Japan

Und auch Nagoya lud uns ein weiteres Mal ein, nach Japan zu kommen. Wie oft waren wir schon da? Ich glaube 11 Mal. Wie lange wird das noch gehen?

Wir traten wie gewohnt auf zwei Bühnen auf, das heißt 3 Shows auf jeder Bühne - 17 Tage lang. Das Foto zeigt den Weg zwischen den zwei Bühnen.

Und jedesmal wieder - ein toller Job.


Englmänner (Quintett)


P1050912

Nagoya, Japan

Wir wußten es schon bei unserem letzten Japan-Aufenthalt. Ein neues Engagement in Japan wartete auf uns, für einen Tag nach Nagoya, in ein großes Hotel.

Was für ein festlicher Rahmen, ein traumhafter Auftritt für jeden Musiker (der die Möglichkeit dazu bekommt).

Wir wurden für einen Tag eingeflogen und bekamen gleich eine Anfrage, nächstes Jahr wieder zu kommen.

Ich bewohnte ein großes Zimmer in der 19.Etage, mit Blick über die ganze Stadt.



Hier endet mein Bericht. Auf Grund schwerer Erkankung mußte ich für mehrere Monate in eine Klinik, meine Wiederherstellung dauerte zusätzlich mehrere Monate.

Daher - sollte ich in die Lage kommen, wieder aufzutreten, wird die Seite ensprechend fortgesetzt.

Zurück oder zum Hauptmenü


Copyright © 2015 by Alexander Kutsche